QR-Rechnung, QR-Einzahlungsschein

Schwarz und Weiss statt Orange oder Rot

Seit Anfang Juli 2020 werden in der Schweiz Rechnungen mit dem QR-Code verschickt. Die QR-Rechnung wird die orangen und roten Einzahlungsscheine ablösen. Mit der neusten Version von FlexBüro können verschiedenen Arten von QR-Einzahlungsscheinen versendet werden.

Einzahlungsscheine werden per 30. September 2022 eingestellt

Der Termin für die Einstellung der roten und orangen Einzahlungsscheine steht nun offiziell fest. Die PostFinance hat das Enddatum der Einzahlungsscheine auf den 30. September 2022 festgelegt.

Bleiben Sie kundenfreundlich

Die QR-Rechnungen lassen sich mit wenigen Klicks per PDF versenden oder ausdrucken. Für jede Zahlungsart, Bank oder Post kann ein Überweisungstyp definiert werden.

Die verschiedenen QR-Varianten in FlexBüro

  1. QR-Einzahlungsschein mit QR-IID und Referenz
    QR-Rechnung mit Creditor Reference. Die  Structured Creditor Reference (Ref Typ SCOR) ermöglicht die genaue Zuordnung einer Zahlung. Jede Transaktion erhält eine einmalige Identifikationsnummer. Camt.54 File kann in FlexBüro eingelesen werden.
  2. QR-Einzahlungsschein mit IBAN und Referenz
    Die QR-Rechnung mit QR-Referenz ist die Nachfolgerin des orangen Einzahlungsscheins mit Referenznummer (ESR).
  3. QR-Einzahlungsschein mit IBAN ohne Referenz
    Die QR-Rechnung ohne Referenz ist die Nachfolgerin des roten Einzahlungsscheins (ES). Im Gegensatz zum bisherigen Einzahlungsschein sind bei der QR-Rechnung ohne Referenz keine handschriftlichen Notizen mehr erlaubt.
QR-Rechnung